Feierliche Grundsteinlegung für WohnGut in Saalhausen

29. Oktober 2019

Bau für Alter(n)sgerechtes Wohnen wächst von nun an in die Höhe / Zeitkapsel versenkt / Neueröffnung für Sommer 2021 geplant

Saalhausen. „Warum, meine sehr geehrten Damen und Herren, warum sollen wir im Alter schlechter leben und wohnen als in früheren Jahren?“, fragt Michael Griese, Vorstandsmitglied der Volksbank Bigge-Lenne eG, zu Beginn seiner Rede am Dienstag anlässlich der feierlichen Grundsteinlegung des WohnGut in Saalhausen.

Feierliche Grundsteinlegung des WohnGut Saalhausen

Vor zahlreichen Gästen - Vertretern von Stadt und Kirche, Kooperations- und Geschäftspartnern sowie Aufsichtsratsmitgliedern der Bank - wurde der erste Stein für das zukunftsweisende Wohnprojekt gelegt. Nachdem im Juli der erste Spatenstich vollzogen wurde, wächst der Bau von nun an in die Höhe: Die Volksbank Bigge-Lenne eG schafft alter(n)sgerechte Seniorenwohnungen in Saalhausen. Im Sommer 2021 soll der Betrieb aufgenommen werden.

In seiner Ansprache verweist Michael Griese darauf, dass die mit dem demographischen Wandel einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen auch zur Auflösung traditioneller Familienstrukturen geführt haben. Das Wohnen werde mit zunehmendem Alter schwierig, häufig gingen auch die sozialen Kontakte verloren. Was, wenn jemand pflegebedürftig werde und nicht mehr in den eigenen vier Wänden bleiben könne? „Diese Frage war Inspiration, als wir uns vor einigen Jahren die Frage gestellt haben, wie wir als Bank im Leben der Menschen noch relevanter werden können“, erklärt Griese. Älteren Menschen solle „ein sicheres, behagliches und servicebegleitetes Wohnen geboten werden - mit der Gewissheit, jederzeit vor Ort die gewünschte Unterstützung und Hilfe zu bekommen. Ein Zuhause, das größtmögliche Selbständigkeit gewährleistet, in dem man auch im Pflegefall abgesichert und versorgt ist, ohne dabei aus der gewohnten Umgebung herausgerissen zu werden“, so Griese weiter.

Mit dem Projekt stellt sich die Volksbank Bigge-Lenne gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner WohnGut Osterseifen aus Olpe der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Wohnformen sowie differenzierte Hilfe-, Versorgungs- und Betreuungsangebote für alte und pflegebedürftige Menschen zu schaffen, von denen es heute viel zu wenig gibt.

In diesem Sinne spricht sowohl Karsten Schürheck, Beigeordneter der Stadt Lennestadt, seine guten Wünsche für das Projekt aus, als auch die beiden Vertreter der Kirche, Pfarrer Dr. Jörg Ettemeyer von der evangelischen Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem und Pfarrer Christoph Gundermann vom pastoralen Raum Lennestadt, die allen Beteiligten und dem Bau ihren Segen mit auf den Weg geben. Zuletzt wird als Symbol für Beständigkeit und Zukunft eine Zeitkapsel inklusive der Tageszeitung, aktuellen Münzen und einer Urkunde für die zukünftigen Bewohner des WohnGutes versenkt.

Die Volksbank Bigge-Lenne eG lässt mit ihrem neuen Geschäftsfeld in der Nähe des Saalhauser Kurparks TalVital einen Gebäudekomplex entstehen mit insgesamt 6 drei- und viergeschossigen Appartementhäusern, sowie einem zweigeschossigen Gebäude für Pflege und Gemeinschaftswohnen und einem Gebäude, das Rezeption, Lobby, Restaurant, Küche und Verwaltung beherbergen wird. Es werden insgesamt 59 Servicewohnungen, eine Pflegeeinrichtung mit 19 Plätzen sowie zwei Wohngemeinschaften mit jeweils 8 Plätzen geschaffen.

Interessierte können sich bereits jetzt unverbindlich vormerken lassen unter wohnvitalis@voba-bigge-lenne.de. Weitere Informationen sowie eine Webcam finden sich auf der Internetseite des Projektes. Ein Nachrichtenticker hält über den weiteren Verlauf der Baumaßnahmen auf dem Laufenden.