Prinzip Hoffnung begeistert

23. Oktober 2017

Bestseller-Autor Dr. Notker Wolf spricht vor 600 Zuhörern beim Volksbank-Forum in Schmallenberg

Hochsauerlandkreis / Kreis Olpe. „Auf dem Weg ins Sauerland sind mir einige Prüfungen auferlegt worden“, so Dr. Notker Wolf augenzwinkernd, als er um 19:30 Uhr mit einer halben Stunde Verspätung in der Schmallenberger Stadthalle eintrifft. Zu diesem Zeitpunkt hat der Gastredner des diesjährigen Volksbank-Forums bereits eine zehnstündige Autofahrt hinter sich gebracht, eine Panne in Siegen und ein Leihwagen ohne Navigationsgerät inklusive.

Volksbank-Forum Dr. Notker Wolf
Pater Dr. Notker Wolf beantwortete ausführlich die Zuschauerfragen.

Als er schließlich die Bühne betritt, ist ihm die anstrengende Reise nicht anzumerken. In seinem Vortrag „Schluss mit der Angst. Deutschland schafft sich nicht ab.“ referiert der scharf denkende Kleriker kritisch und gleichwohl konstruktiv über die diffuse Verunsicherung, die unsere Gesellschaft bereits seit längerem durchdringt, verschärft durch die „Flüchtlingskrise“ und europaweite Terroranschläge.

Dr. Notker Wolf, der für ein tolerantes, weltoffenes und erfolgreiches Deutschland plädiert, gibt sich mutig und meinungsstark – und begeistert damit die weit über 600 Zuhörer. Die Hoffnung, die im christlichen Glauben gründet und die Menschen dazu befähige, der Angst ihre Unbestimmtheit zu nehmen, versetze sie auch in die Lage, Verantwortung zu übernehmen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen und das Grundvertrauen nicht zu verlieren. Gleichwohl spricht er sich für einen offenen Dialog aus. Es gehöre dazu, die Dinge beim Namen zu nennen, Respekt und Toleranz von allen Seiten zu fordern.

Als Dankeschön für seinen Vortrag überreichte Volksbank-Vorstand Andreas Ermecke eine Spezialität des Sauerlandes, das der passionierte Wanderer Wolf bei einem weniger vollen Terminkalender auch gern noch zu Fuß erkundet hätte. Interessierten Lesern stand er anschließend für das Signieren seiner Bücher zur Verfügung.