Fusion beschlossen – eine starke Volksbank für das Sauerland

24. Juni 2022

Vertreterversammlungen der Volksbank Bigge-Lenne und Volksbank Sauerland stimmen der Fusion zu / Neuer Aufsichtsrat zur neuen Volksbank Sauerland einstimmig gewählt

Hochsauerlandkreis / Kreis Olpe. Mit zweimal 100% stimmten die Vertreterversammlungen der Verschmelzung zur neuen Volksbank Sauerland eG zu. Rechtlich wird die Fusion mit der Eintragung in das Genossenschaftsregister wirksam.

Die Mitglieder-Vertreter der Volksbank Bigge-Lenne stimmten am Dienstagabend (21.06.22) mit 100% für die Fusion mit der Volksbank Sauerland.

Beide Banken arbeiten nun mit Hochdruck an der sogenannten technischen Fusion weiter, die für den 17. September 2022 geplant ist. Die fünf Vorstände, Bernd Griese, Michael Griese, Andreas Ermecke, Dr. Florian Müller und Michael Reitz sagten unisono: „Wir sind überwältigt von dieser Zustimmung. Die durchgeführten Vertreterinformationsabende, die immer offene Transparenz unseres Fusionsvorhabens und die intensiven Vorbereitungen durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in verschiedenen Arbeitskreisen, haben sich somit gelohnt. Eine großartige Teamleistung, auf der wir nun aufbauen werden.“

Besonderen Stellenwert legen die fünf Vorstandsmitglieder auf Ihre Versprechen an die Mitglieder und Kunden, die auch in den Vertreterversammlungen präsentiert wurden. „Vor Ort bleiben die Entscheidungen und Ansprechpartner und in der Region bleiben die Erträge durch unsere Investitionen.“

Der Rückblick auf das erfolgreich verlaufene Geschäftsjahr 2021 stand sowohl bei der Volksbank Bigge-Lenne als auch bei der Volksbank Sauerland neben den Beschlüssen zur beabsichtigten Fusion bei den Vertreterversammlungen auf der Tagesordnung. Wie gewohnt standen die Vertreterversammlungen der Volksbanken unter der Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden Christian Berken (Volksbank Bigge-Lenne) und Prof. Dr. Volker Verch (Volksbank Sauerland). Auch waren Beteiligung und Interesse der insgesamt 608 möglichen Mitgliedervertreterinnen und -vertreter in beiden Versammlungen sehr hoch. Schließlich hatten sie wichtige Entscheidungen zu treffen.

Einig zeigten sich die Vertreter der insgesamt über 81-tausend Mitglieder beider Banken bei allen anstehenden Beschlüssen: Das galt für den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss samt Lagebericht ebenso wie bei der notwendigen Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Auch folgten die Versammlungen den Vorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat über die Verwendung des Jahresüberschusses und stimmten den von den Gremien vorgelegten Dividendenvorschlägen jeweils zu.

In der Vertreterversammlung der alten Volksbank Sauerland wurden die Mitglieder des Aufsichtsrates Jens Frommberger, Andreas Güll und Detlev Lins wiedergewählt. Die von den Vertreterinnen und Vertretern der Volksbank Bigge-Lenne nominierten Aufsichtsratsmitglieder der Volksbank Bigge-Lenne wurde dann am 23.06. en bloc in das Gremium der neuen Volksbank Sauerland einstimmig gewählt.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Bigge-Lenne, Herr Christian Berken aus Schmallenberg, wird nach 31 Jahren (davon 30 Jahre als Vorsitzender) seine Tätigkeit aufgrund des Erreichens der satzungsgemäßen Altersgrenze beenden und nicht in den Aufsichtsrat der neuen Volksbank Sauerland einziehen. (Wir berichten noch) Aus den gleichen Gründen endete auch das Mandat von Herrn Werner Hofmann, ebenfalls nach über 31 Jahren im Aufsichtsrat. Neu in das Aufsichtsgremium gewählt wurde Frau Birgit Kuklinski aus Finnentrop. Den Vorsitz des neuen Aufsichtsrates der Volksbank soll Prof. Dr. Volker Verch übernehmen, der bereits auf 20 Jahre Erfahrung im Gremium der Volksbank Sauerland zurückblicken kann, sein Stellvertreter wird Herr Jürgen Bischopink aus Olpe.

Zur technischen Fusion am 17. September möchte die neue Volksbank Sauerland eine wichtige Information schon heute geben. „Mitglieder und Kunden müssen von sich aus vorerst nichts tun. Die Bank wird Änderungen, zum Beispiel eine neue IBAN, rechtzeitig mitteilen. Es ist technisch gewährleistet, dass alle Zahlungen ordnungsgemäß weiterlaufen.“

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick (Stand: 31.12.2021)

Volksbank Bigge-Lenne eG
31.12.2020 31.12.2021 Veränderung
Bilanzsumme 2,151 Mrd. Euro 2,354 Mrd. Euro
9,4%
Forderungen an Kunden 1,472 Mrd. Euro
1,582 Mrd. Euro 7,5%
Einlagen von Kunden 1,454 Mrd. Euro
1,629 Mrd. Euro 12,0%
Gesamtkundenanlagen 2,379 Mrd. Euro
2,730 Mrd. Euro 14,8%
Kundenkreditvolumen 1,854 Mrd. Euro
1,972 Mrd. Euro
6,4%
Kundengesamtvolumen 4,234 Mrd. Euro
4,702 Mrd. Euro 11,1%
Eigenkapital 205 Mio. Euro 214 Mio. Euro 4,4%
Mitarbeiterkapazitäten 275
256
-6,9%