WohnGut Saalhausen: Eröffnungstermin steht

23. Juli 2020

Saalhausen / Kreis Olpe. Die Volksbank Bigge-Lenne lässt mit ihrem neuen Geschäftsfeld in der Nähe des Saalhauser Kurparks TalVital einen Gebäudekomplex entstehen mit insgesamt 6 drei- und viergeschossigen Appartementhäusern, sowie einem zweigeschossigen Gebäude für Pflege und Gemeinschaftswohnen und einem Gebäude, das Rezeption, Lobby, Restaurant, Küche und Verwaltung beherbergen wird.

Es werden insgesamt 59 Servicewohnungen, eine Pflegeeinrichtung mit 19 Plätzen sowie zwei Wohngemeinschaften mit jeweils 8 Plätzen geschaffen. Betrieben wird die Einrichtung vom Kooperationspartner WohnGut Olpe.

Während das Bauprojekt kontinuierlich voranschreitet, wächst auch das Interesse an einem möglichen Einzug. „Schon mit der ersten Berichterstattung über unser Vorhaben im Februar 2017 meldeten sich die ersten Interessenten, die unbedingt ins WohnGut einziehen  möchten“, erinnert sich Vorstandsmitglied Michael Griese. Seither wird in der Bank eine Liste geführt, die stetig auf mittlerweile rund 130 Namen angewachsen ist. „Durch die Bilder der Webcam und die Beschreibungen in unserem Baustellen-Blog haben manche sogar schon eine sehr konkrete Vorstellung, in welchem Gebäude und auf welcher Etage sie wohnen möchten“, schmunzelt Griese.

In diesen Tagen wurde nun allen Interessenten ein Flyer mit ersten Informationen zu den im WohnGut Saalhausen angebotenen Wohnformen zugeschickt. Abgerundet wird die kleine Broschüre durch eine Checkliste, die einen Überblick über die Fragen gibt, die sich bei
einem Einzug ins WohnGut Saalhausen stellen könnten. Die wichtigste Nachricht aber: Am 01. September 2021 wird WohnGut Saalhausen eröffnet.

Für eine endgültige Entscheidung bleibt noch Zeit: Erst im 1. Quartal des kommenden Jahres werden ausführlichen Details zu den einzelnen Wohnungen vorliegen. „Und erst dann wird auch entschieden werden können, wer welche Wohnung mietet oder wer ins Gemeinschaftswohnen einziehen möchte“, so Michael Griese, der ausdrücklich darauf hinweist, dass sich weitere Interessenten gerne vormerken lassen können, „denn es haben sich auch schon Personen wieder von der Liste nehmen lassen, weil ein Einzug für sie oder eine angehörige Person nicht mehr in Frage kam“.

Eine unverbindliche Vormerkung ist unter wohnvitalis@voba-biggelenne.de oder Telefon: 02723 689-1005 jederzeit möglich. Weitere Informationen und die Webcam finden sich auf der Internetseite des Bauprojektes. Dort kann auch der Flyer heruntergeladen werden. Ein Baustellen-Blog hält über den weiteren Verlauf der Baumaßnahmen auf dem Laufenden.