Beratungszentrum demnächst mit beeindruckenden Fotomotiven aus der Region

20. August 2021

Gewinner des Fotowettbewerbs stehen fest / Volksbank Bigge-Lenne baut Filiale Bamenohl in ein Beratungszentrum um / Geschäfts- und Büroräume in unmittelbarer Nachbarschaft während Bauphase angemietet

Bamenohl / Kreis Olpe. Während der Baulärm aus der Volksbank-Filiale in Bamenohl deutlich auf dem Schützenplatz zu hören ist, findet einige Kilometer weiter, im Beratungszentrum Grevenbrück, die Siegerehrung der Gewinner des „Bamenohler Fotowettbewerbs“, eher ruhig und coronabedingt im kleinen Kreis statt.

Fotowettbewerb Bamenohl
Bringen mit ihren Fotomotiven heimische Akzente in das neue Beratungszentrum Bamenohl: (v.l.) Grazyna Boehm, Friedhelm Tomba und Peter Gauchel bei der Preisübergabe in Grevenbrück mit Bernd Kramer (Volksbank).

Seit Anfang August sind heimische Handwerker im Einsatz, um die Filiale Bamenohl in ein modernes Beratungszentrum für Bankdienstleistungen umzubauen. „Wir werden uns weiterentwickeln und auf die Zukunft ausrichten“, so erläutert Vorstand Bernd Griese Mitgliedern und Kunden den Umbau, in dem vier moderne Beratungsräume entstehen werden

Genau diese vier Beratungsräume standen im Fokus bei dem Fotowettbewerb, zu dem die Bank im Mai und Juni die Bevölkerung aufgerufen hatte, mitzumachen und die Region zu fotografieren. Jeder Beratungsraum soll einen eigenen Namen erhalten, die Gewinner-Motive werden in die Innenarchitektur eingearbeitet. So wird ein Schlosszimmer in Anlehnung an das Schloss Bamenohl eingerichtet. Der Raum Biggetal steht für den Biggesee mit den umliegenden Ortschaften. Ein weiterer Beratungsraum zeigt eine Momentaufnahme aus dem Frettertal. Fehlen darf natürlich nicht das Lennetal, dessen Beratungszimmer die Standorte Bamenohl, Finnentrop, Lenhausen und Rönkhausen vereint. „Regionale Nähe ist und bleibt für uns sehr wichtig, auch in Zeiten von zunehmender Digitalisierung. Unsere Verbundenheit zu Land und Leuten wollen wir demnächst im neuen Beratungszentrum Bamenohl visuell zum Ausdruck bringen“, erläutert Frank Segref, Leiter Unternehmenskommunikation, den Kerngedanken des abgeschlossenen Fotowettbewerbs. „Zahlreiche Fotos wurde uns zugesandt und die Auswahl ist uns nicht leichtgefallen“, freut sich Regionalmarktleiter Bernd Kramer über die große Resonanz des Fotowettbewerbs.

Die Hobbyfotografen konnten jetzt in einer kleinen Feierstunde im benachbarten Beratungszentrum ihre Preise entgegennehmen. Über einen neuen Tablet PC freuen sich Peter Gauchel, Finnentrop (Schloss Bamenohl), Renata Bahl, Attendorn (Biggesee-Blick), Friedhelm Tomba, Serkenrode (Blick auf Fretter) und Grazyna Boehm, Finnentrop (Lennetal). „Die Motive sind ausdrucksstark und Beweis dafür, wie schön unsere Heimat ist“, so Kramer bei der Übergabe der Preise. Friedhelm Tomba hatte das Foto mit dem schönen Blick auf Fretter eigesandt. „Klasse, dass Fretter und damit symbolisch das gesamte Frettertal einen Platz im Gesamtbild des neuen Beratungszentrums bekommen wird.“

Die Volksbank hat für den reibungslosen Geschäftsbetrieb während der Umbauarbeiten Büroräume in unmittelbarer Nachbarschaft angemietet. Die Mitarbeiter sind nur wenige Meter weiter an der Bamenohler Straße - in dem ehemaligen AOK-Gebäude - anzutreffen. Mitglieder und Kunden finden hier den gewohnten Service, auch ein Geldautomat ist dort platziert.