Kleine MIKE-Clubmitglieder mausern sich zu Ranger-Kids

22.08.2016

Hochsauerlandkreis / Kreis Olpe. Das Sauerland hat viel zu bieten. Die Vorzüge der heimischen Region mit ihren Wäldern und Wanderwegen nutzte jetzt auch die Volksbank Bigge-Lenne, um ihren jüngsten Kunden einen erlebnisreichen Tag zu bieten.

MIKE Rangertour 2016
Stolze MIKE-Clubmitglieder bei der Urkundenübergabe

Während der Sommerferien haben zahlreiche MIKE-Clubmitglieder der Volksbank Bigge-Lenne aus Schmallenberg, Hallenberg, Winterberg und Medebach die Prüfung zum Ranger-Kid erfolgreich absolviert. Eltern und Kinder waren von der Idee der Banker begeistert. „Wir bieten mit unseren Club-Mehrwerten unseren jüngsten Kunden ein besonderes Ferienerlebnis, bringen gleichzeitig unsere Verbundenheit zum Rothaarsteig und den Tourismusbetrieben zum Ausdruck“, freut sich Marketingleiter Frank Segref über die bereits fünfte erfolgreich durchgeführte MIKE Ranger-Tour der Volksbank Bigge-Lenne.  

Nach einer spannenden Wanderung durch den Wald erklärte Ranger Stefan Knippertz mit Unterstützung von Hund Anton auch, warum Brennnesseln überhaupt stechen und wie man sie essen kann.  Es wurden viele Fragen beantwortet: „Wann ist ein Baum gesund und wann nicht?“, „Welche Pflanzen und Pilze sind essbar?“ und „Was ist eigentlich die Aufgabe eines Rothaarsteig-Rangers?“ Die Kinder hörten aufmerksam zu und erlebten den Wald mit allen Sinnen. Sie entdeckten alles hautnah, ertasteten Gegenstände und konnten nach einem Suchspiel sogar verstehen warum zum Beispiel das Eichhörnchen so viele Futterverstecke anlegt.

Nach einer abenteuerlichen Wanderung über den Kyrill-Pfad gab es zum Abschluss dann das lang erwartete Stockbrotbacken am Lagerfeuer. Mit der richtigen Antwort auf die Fragen des Rangers erhielten die Kinder dann stolz ihre Urkunde zum Ranger-Kid.