Führungswechsel im Firmenkundenbereich der Volksbank Bigge-Lenne

07.03.2017

Stefan Hütte folgt auf Karl Hose / Kundenorientierung steht im Fokus

Lennestadt/Kreis Olpe. Im ersten Quartal des neuen Jahres hat Stefan Hütte die Funktion des Regionaldirektors im Kreis Olpe für den Bereich Firmenkunden der Volksbank Bigge-Lenne übernommen. Er folgt damit auf Karl Hose, der neben seiner Kundenbetreuung diese Position seit 1999 innehatte.

Stefan Hütte
Stefan Hütte verantwortet das Firmenkundengeschäft als Regionaldirektor für den Kreis Olpe.

Die Führungsaufgaben werden nunmehr in jüngere Hände übergeben. Karl Hose erhält durch diesen Wechsel die zeitlichen Freiräume, sein anspruchsvolles Firmenkundenportfolio noch intensiver zu betreuen.

Konsequente Kundenausrichtung für beste finanzielle Begleitung

Hintergrund für den Führungswechsel ist weiterhin die konsequente Kundenausrichtung des Firmenkundenbereichs der Volksbank Bigge-Lenne, die eine aktive Begleitung durch die im Markt verantwortlichen Führungskräfte erfordert. „Wir befinden uns in Südwestfalen in der drittstärksten Wirtschaftsregion Deutschlands. Der gut aufgestellt Mittelstand benötigt beste finanzielle Begleitung - von der Betriebsgründung bis zur Unternehmensnachfolge.  Die Fortsetzung dieses Kurses wird die zentrale Aufgabe von Herrn Hütte sein“, betont Firmenkundenvorstand Andreas Ermecke und wünscht Hütte einen erfolgreichen Start.

Langjährige Beratungserfahrung

Stefan Hütte ist seit dem Abschluss seiner Ausbildung zum Bankkaufmann im Firmenkundenbereich der Volksbank Bigge-Lenne tätig und bringt langjährige Beratungserfahrung als Firmenkundenbetreuer mit. Im Jahr 2015 erhielt er den Artur-Woll-Preis des Fördervereins der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den besten Absolventen im berufsbegleitenden MBA-Studiengang an der Business School Universität Siegen. „Die berufliche Entwicklung von Herrn Hütte ist ein Ergebnis unserer zukunftsorientierten Personalentwicklung im Rahmen unseres Personalmanagements,“ so Ermecke.