Stehende Ovationen bei der Night of Sounds in Medebach

Medebach, 03.10.2013

150 Musiker, Chor-Sänger und Solisten begeistern unter der Leitung von Michael Nathen ihr Publikum von Attendorn bis Medebach

Nach einem klangvollen Start des Konzertabends durch die Eurovisions-Hymne, begrüßte der bekannte WDR-Moderater Gisbert Baltes die rund 600 Besucher der Volksbank-Gala in der St. Sebastianus Schützenhalle in Medebach. Großes Kino kündigte der Moderator den Gästen, die übrigens aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank Bigge-Lenne angereist waren, für diesen Abend an.

Und damit versprach er nicht zu viel: Schon vor der Pause setze die Junge Philharmonie Lennestadt zusammen mit den Chören Aviva, Gaudium und dem Jungen Chor Eslohe in dem Medley „Monumental-Music“ die Filmmelodien von unvergessenen US-Filmen, wie „Vom Winde verweht“, „Exodus“ und Co., gekonnt in Szene. Von klassischen Stücken, wie „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß, führte die zweite Konzerthälfte in die Pop- und Rockwelt mit Hits, wie „You’ll never walk alone“, „Hungriges Herz“ und „Angels“. Die Organisatoren hatten die Medebacher Schützenhalle durch gekonnte Licht- und Bühnentechnik neu in Szene gesetzt. „Durch die gelungene Zusammenarbeit mit Orchester, Chören und dem Medebacher Schützenverein haben wir eine unvergessene Volksbank-Gala erleben dürfen“, resümierte Regionaldirektor Andreas Humberg den unvergesslichen Abend.

Nach stehenden Ovationen durch das begeisterte Publikum gaben die Musiker und Sänger ein Medley aus verschiedenen Abba-Hits zum Besten, bevor Peter Kaufmann, Vorstandssprecher der Volksbank Bigge-Lenne, beim Radetzki-Marsch seine Fähigkeiten als Dirigent zur Schau stellte.

Die Solisten sorgten zudem für glasige Zuschaueraugen. Zitat einer Besucherin: „Vielen Dank für diesen großartigen Abend in Medebach. Es war der schönste musikalische Abend, den ich in den letzten Jahren erleben durfte. Die Begeisterung teile ich mit vielen Zuschauern.“

„Das war wirklich ein rundum gelungenes Konzert! Vielen Dank an die aktiven Musiker, aber auch an die Schützenbruderschaft Medebach und den Musikzug Medebach für den großartigen Abend“, so Peter Kaufmann nach dem Konzert.

Alle waren durchweg begeistert von dem Musikerlebnis: Wie in der Philharmonie in Köln, München oder Dortmund, eine tolle Atmosphäre und das mitten im Sauerland, konnte man bei der After-Show-Party mit dem Musikzug Medebach des Öfteren hören.