Volksbank Bigge-Lenne zeichnet langjährige Mitglieder aus

Oktoberfeststimmung bei der traditionellen Nachmittagsveranstaltung

Lennestadt / Attendorn. Mordsgaudi herrschte bei der diesjährigen Nachmittagsveranstaltung „Volksbank trifft Land und Leute“, zu der die Volksbank Bigge-Lenne ihre Kunden und Mitglieder geladen hatte. Bei Brez´n, Bier, Kaffee und Kuchen wurde geschunkelt und gejodelt. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgte der Musikverein Langenei. Den närrischen Teil des Nachmittags übernahmen die Spaßbacken aus Altenhundem mit einer Variation aus Sketchen, Hitparade und Büttenrede.

Michael Griese, Bernd Kramer und Ralf Warias ehren die 40-, 50- und 60-jährigen Mitgliederjubilare aus der Region Lennestadt, Kirchhundem und Attendorn.

Abgerundet wurde das abwechslungsreiche Programm durch den Kurzvortrag von Regionaldirektor Ralf Warias. Unter dem Thema „Geldanlage im Alter“ sensibilisierte er seine Zuhörer für die Wichtigkeit von Vollmachten und Testament, damit im Ernstfall alles geregelt ist. Weiter erläuterte Warias, warum eine Vermögensstruktur in der andauernden Niedrigzinsphase die Grundlage aller Geldanlagen sein sollte.

Ein weiterer Höhepunkt der Nachmittagsveranstaltung war die Ehrung der 40-, 50- und 60-jährigen Mitgliederjubilare der Volksbank Bigge-Lenne durch Vorstand Michael Griese und die Regionaldirektoren Bernd Kramer und Ralf Warias. „Die langjährige Treue von unseren Mitgliederjubilaren ist der Grundstein unserer Volksbank. Unsere Mitglieder sind die einzigartige Kraft der Genossenschaft und dieses Vertrauen, dieses Engagement für unsere Bank möchten wir mit der Ehrung anerkennen und auszeichnen“, so Michael Griese in seiner Ansprache.

Die Jubilare, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, erhalten ihre Urkunde und ein Präsent in den kommenden Wochen von ihren Kundenberatern der Volksbank Bigge-Lenne.