Topfit und gesund am Arbeitsplatz

Volksbank investiert in Mitarbeiter und in eine „gesunde“ Zukunft

„1. Gesundheitstag der Volksbank Bigge-Lenne eG mit spannenden Themen rund um Bewegung – Ernährung - Entspannung“

Lennestadt / Schmallenberg / Winterberg. Raus aus dem Anzug, rein in die Sportschuhe. Neben dem veränderten Dresscode stand vor allem viel Bewegung auf dem Programm des 1. Gesundheitstages der Volksbank Bigge-Lenne und ihre 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Gesundheit fühlen und erleben, insbesondere für „Kopfarbeiter“ ein Muss, denn Höchstleistungen werden heute von unseren Kunden erwartet“, erklärt Wolfgang Scherer, Direktor Personalmanagement. Die Veranstaltung fand im Rahmen des „betrieblichen Gesundheitsmanagement“ statt. Dahinter verbirgt sich ein Projekt, welches das Ziel verfolgt, die eigenen Mitarbeiter ganzheitlich betrachtet fit zu halten, Prävention zu betreiben, dem demographischen Wandel und wachsenden Anforderungen entgegenzutreten. Das 2-jährige Projekt wird professionell durch die BKK und die R+V, sowie der Firma Eudemos begleitet. Gesundheitsbewusste Fitness und ein gesundes Miteinander soll langfristig in die Unternehmenskultur der Volksbank Bigge-Lenne eingebunden werden.

Nach dem Gesundheitstag der Führungskräfte im vergangenen Jahr, fand nun auch der Gesundheitstag für alle Mitarbeiter der Volksbank Bigge-Lenne statt. Sportliche Wirkungsstätte war die VolksbankArena-Sauerlandhalle in Altenhundem. So konnten sich die Mitarbeiter an sportlichen Aktivitäten beteiligen, wie das FunctionalTraining mit Jens Latsch aus dem Therapiezentrum in Attendorn oder einem FlexiBar Schnupperkurs mit David Meiworm aus dem Therafit in Altenhundem. Zudem gab es einige Gesundheitsvorträge. Heinz-Willi Lahme, Therapeut der Kliniken in Bad Fredeburg, informierte die Mitarbeiter über gesundes Stressmanagement durch praktische Tipps und Strategien zur Stressvermeidung und –bewältigung im Alltag. Die Diplom Oecotrophologin Corinna Wiffel bot einen Vortrag über gesunde Ernährung für die Arbeit in der Volksbank an und der Allgemeinmediziner Dr. Raimund von Helden referierte über das „kleine Wunder“ Vitamin D.

Unter anderem konnten die Mitarbeiter ihre Beweglichkeit testen und sich darüber informieren, wie man einen Arbeitsplatz gesundheitsgerecht gestaltet. Mit Sport und richtiger Position von Stuhl und Schreibtisch, kann Rückenproblemen entgegengewirkt werden. Auch zeigten sich die Mitarbeiter der Volksbank Bigge-Lenne eG sozial engagiert, denn es konnten 30 Spender für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gewonnen werden konnten.

Auch in Zukunft sollen weitere gesundheitsfördernde Angebote für alle Mitarbeiter geschaffen werden. Das betriebliche Gesundheitsmanagement wird im zweiten Halbjahr fortgesetzt: Dann werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne Ernährungsworkshops angeboten.