Social Award-Finale in Winterberg!

Patrick Sensburg ist Schirmherr - Vorgeschmack auf Bob- und Skeleton WM 2015 in Winterberg

Kreis Olpe. Die Nominierungsphase ist beendet. Aus den zahlreichen Vorschlägen von Lehrern, Ausbildern und Trainern haben die Regionaldirektoren der Volksbank Bigge-Lenne eine Vorauswahl unter allen eingereichten Bewerbungen getroffen. Im Finale um den Titel „Social Award 2014“, den die Volksbank ausrichtet, verbunden mit Preisgeldern von 1.250 Euro stehen Schüler AG`s, Gruppen und Einzelpersonen aus Lennestadt, Kirchhundem, Attendorn, Grevenbrück, Finnentrop und dem Hochsauerlandkreis.

Die Jugendlichen werden mit einem tollen Nachmittag für ihr Engagement belohnt: Sie fahren am 29. November alle gemeinsam zur Siegerehrung nach Winterberg zur Bobbahn. Dort werden die fünf Sieger in feierlichem Rahmen bekanntgegeben. „Als Schirmherr für unseren Social Award 2014 konnten wir in diesem Jahr den heimischen Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg gewinnen,“ sagt Frank Segref, Leiter Marketing & Kommunikation. Der studierte Rechts- und Politikwissenschaftler wird die Siegerehrung persönlich vornehmen. Rund um die Preisverleihung ist ein spannendes Programm an der Bobbahn geplant – dem Ort, an dem die FIBT Bob & Skeleton WM 2015 ausgerichtet wird. Die Jugendlichen dürfen gemeinsam mit Ihren Laudatoren die Bobbahn besichtigen und ganz nah dabei sein, wenn die Profis für die Weltmeisterschaft trainieren.
Zudem werden unter allen Finalisten zwei Taxibobfahrten verlost. Der Social Award wir bereits zum vierten Mal an junge Menschen aus Lennestadt, Kirchhundem, Attendorn, Grevenbrück und Finnentrop vergeben, die sich für das Gemeinwohl einsetzen - ob in der Schule, dem Verein, in Arbeitsgemeinschaften oder dem Dorfleben. Mit der Auszeichnung und dem gemeinsamen Tag in Winterberg werden die jungen Menschen für ihr außergewöhnliches Engagement belohnt. „Die Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements hat zwischenzeitlich auch kleine Unternehmen und Institutionen inspiriert, vergleichbare Preisverleihungen durchzuführen. Wir freuen uns, dass unsere Innovationen Vorbildfunktion haben. Davon profitiert das Ehrenamt, davon profitieren Land und Leute,“ erklärt Frank Segref, Leiter Marketing und Kommunikation der Volksbank Bigge-Lenne.