Kleine MIKE-Clubmitglieder der Volksbank Bigge-Lenne eG werden zu Ranger-Kids

Lennestadt/ Attendorn. Zum Abschluss der Ferien hat die Volksbank Bigge-Lenne für alle 6-9-Jährigen die heiß begehrte MIKE-Rangertour durchgeführt. Startpunkt war Kirchhundem-Varste. Ranger Christoph Schwermer empfing die jungen Volksbank-Kunden trotz des unbeständigen Wetters gut gelaunt und führte die Nachwuchsranger durch den Wald der Varster „Grube Alwine“. Viele Fragen konnten an diesem Tag von dem Profi beantwortet werden: „Wie alt ist der Baum?“, „Kann man die Brennnesseln wirklich essen?“, „Welche Tiere leben hier im Wald?“, „Was sind das hier für Pflanzen?“ Spielerisch erlebten die begeisterten Kinder dann den Wald und den „Weg der Sinne“. Tiere und deren Spuren suchen, ein Waldtelefon ausprobieren und über eine Umweltbrücke laufen waren ein paar der vielen Highlights.

Verbrachten einen erlebnisreichen Tag am Rothaarsteig: einige der Mike-Club Mitglieder der Volksbank Bigge-Lenne eG

Im Anschluss an die 2-stündige Erkundungstour konnten die Kinder ihr eigenes Stockbrot am Lagerfeuer backen und durften sich mit Getränken stärken. Höhepunkt des Tages war die Verleihung der Urkunden, denn alle Kinder, die dabei waren, dürfen sich von nun an ‚Ranger-Kids’ nennen. Die Verantwortlichen der Volksbank Bigge-Lenne sind sich einig: eine spannende, lustige und nicht zuletzt lehrreiche Veranstaltung für Kinder in unserer Region.

Als Partner des Rothaarsteigs unterstützt die Volksbank Bigge-Lenne den Ausbau der Infrastruktur des Rothaarsteigs durch Wegmarkierungen und Ruhezonen gemeinsam mit den Volksbanken am Rothaarsteig. Davon profitieren Tourismusbetriebe sowie die Städte und Kommunen. „Der Rothaarsteig hat sich zu einer starken Marke entwickelt. Von unserem Engagement für den Rothaarsteig und den Tourismus an Bigge und Lenne profitieren unsere Mitglieder und Kunden“, sagt Frank Segref, Leiter Marketing und Kommunikation.