Tambourskorps des Schützenvereins Altenhundem

Chronik

Unser Weg beginnt im Jahr 1880, als sich einige musikalische Kriegsveteranen zum ersten Altenhundemer Spielmannszug formieren. Nach zwischenzeitlichen Zusammenschlüssen mit dem Turnverein oder der Freiwilligen Feuerwehr, trat das Tambourkorps dann 1951 dem Schützenverein Altenhundem e.V. bei, dem es bis heute angegliedert ist. Durch die Umstellung des Vereins auf C-Flöten (Böhmflöten) entstand Triple f. Ein kammerorchestrales Ensemble bestehend aus momentan 14 Musikern. Dieses Ensemble unterstützt musikalisch Lesungen (Spilling-Nöcker) und Hochzeiten oder gibt auch mal ein kleines Weihnachtskonzert in einer vollen Volksbank.

Der Schwerpunkt liegt hier mehr auf klassischer oder festlicher Musik.

Wir können auch anders!

Neben der musikalischen Arbeit stehen auch der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund!

  • als erster Altenhundemer Musikverein
  • oder Einmarsch als HandwerkerDrumline, uvm. nach dem Fahnenwegbringen zum Schützenfest
  • bei der „Cold Water Challenge: Sommer 2014

Eine sehr interessante Mischung aus Querflöten, Kesselpauken , Bass und Kirchenorgel!

Erweiterung des Flötensatzes

Um für unser Ziel Deutsche Meisterschaften 2016 gewappnet zu sein!

Der Flötensatz wir Stück für Stück um Alt- und Bassflöten erweitert um mehr Klangdichte und Sound zu bekommen. Diese klangliche Veränderung bedeutet viel Arbeit für jeden einzelnen Musiker und das gesamte Orchester.