Stadtkapelle "Concordia" Hallenberg

Der Verein hat den Zweck, durch öftere Zusammenkunft der Mitglieder die Musik sowie den nötigen Anstand zu pflegen, die Freundschaft zu binden und das Leben der Mitmenschen zu erheitern (§ 1 der Statuten der Stadtkapelle Concordia Hallenberg e.V. vom 18. Mai 1902).“

Das war es, was acht junge Männer im Mai 1902 antrieb, die Stadtkapelle zu gründen. Im Jahr 2015 sind daraus 120 aktive Musiker zwischen sieben und siebzig Jahren geworden sowie 171 passive Mitglieder, die den Verein unterstützen. Unsere Ziele sind inzwischen vielleicht moderner formuliert, aber im Grunde die gleichen geblieben.

Die meisten von uns sind aus Hallenberg und seit ihrer musikalischen Ausbildung vor Jahren oder Jahrzehnten dem Verein und der Gemeinschaft treu geblieben. Aber es sind auch Musiker aus anderen Vereinen, die nach Hallenberg gezogen sind, Musiker aus benachbarten Orten, die in der Stadtkapelle ein musikalisches Zuhause gefunden haben, und Musiker, die es beruflich nach auswärts verschlagen hat, die aber am Wochenende gezielt zurück nach Hallenberg kommen. Wir alle zusammen bringen viel ehrenamtliches Engagement und so manche Stunde Freizeit auf, um unseren Nachwuchsmusikern eine fundierte und spannende Ausbildung zu bieten, unser selbst erbautes und finanziertes Musikhaus zu unterhalten und unsere Bandbreite als Allround-Musikverein über Marschmusik, komplette Schützenfeste bis hin zu anspruchsvollen Konzerten zu stärken. Alle Einnahmen dienen dabei den gemeinnützigen Vereinszwecken.

Für die Zukunft haben die Musiker der Stadtkapelle Concordia Hallenberg keine besonderen Wünsche, vielmehr ist das Ziel unserer Zukunftsoffensive, das zu erhalten und auszubauen, was wir uns in den letzten 113 Jahren geschaffen haben. Mit dem Geld was wir gewinnen können, würden wir über unsere jetzigen Möglichkeiten hinaus die Ausbildung fördern und unseren Jungmusikern ein gemeinsames Probenwochenende in der Musikakademie Bad Fredeburg ermöglichen.

Denn: Unsere Stadtkapelle soll auch in Zukunft die verschiedensten Menschen zusammenführen, ihnen eine gemeinsame, sinnvolle Freizeitbeschäftigung geben, das Verständnis unter- und füreinander fördern, die musikalische Qualität weiter steigern und unsere Zuhörer begeistern.

Diese Ziele sind heute also noch genau so aktuell und attraktiv wie 1902. Und deshalb treiben sie uns auch in Zukunft weiterhin an.