Schützengesellschaft Attendorn

Multimediale Erweiterung der Ausstellung im Bieketurm

Multimediale Aufbereitung der Stadt- und Schützengeschichte

Der Bieketurm, erbaut im 12. Jahrhundert als Teil einer Wehranlage ist das Zeughaus der Schützengesellschaft Attendorn 1222 e.V. Neben der Beherbergung der Utensilien für das Schützenfest dient der Bieketurm auch als Museum. Hier sind zahlreiche Artefakte zur Stadt- und Schützengeschichte ausgestellt. Im Untergeschoss befindet sich ein kleiner Versammlungsraum, der z.B. von den Arbeitskreisen und der Schützenjugend genutzt wird.

Im Obergeschoss des Bieketurms soll die Stadt- und Schützengeschichte multimedial aufbereitet werden. Die vorhandenen Bilderrahmen sind zu statisch. Der Aufwand von Aktualisierungen ist sehr hoch. Die Vielzahl aktueller und historischer Fotos, Plakate und Collagen sollen interessierten Besuchern elektronisch zugänglich sein. Die Aufbereitung der Inhalte erfolgt durch wechselnde Präsentationen, Filme und auch mittels spielerischer Inhalte.

Durch die neuen Medien erhoffen wir uns insbesondere auch einen größeren Zuspruch bei jungen Besuchern, deren Interesse auf diese Art und Weise geweckt werden soll.

Ein weiterer Schritt in die Zukunft

Die Schützengesellschaft Attendorn will mit diesem Projekt einen weiteren Schritt in die Zukunft gehen. In den letzten Jahren wurden durch verschiedene Aktionen gezielt Kinder und Jugend-
liche angesprochen. Das Multimediaprojekt ist ein weiterer logischer Baustein in dieser Reihe von Aktivitäten, um das Interesse der jungen Generation für die Stadt- und Schützengeschichte zu gewinnen.