Musikverein Grevenbrück

Der Musikverein Grevenbrück betreibt seit mehreren Jahren intensive Jugendarbeit, um den Nachwuchs im Vereinsleben sicherzustellen. Zur Jugendarbeit gehören Einzelunterricht, die Probenarbeit im Orchester aber auch Veranstaltungen, die dazu dienen den Zusammenhalt im Verein zu stärken, auch wenn es sich einmal nicht nur um die Musik dreht. Dabei ist auch das Zusammenspiel zwischen Musikern, die schon länger im Verein Mitglied sind, und den neuen Musikern wichtig. Die Erfahrung zeigt uns, dass Jugendarbeit nur dann sinnvoll sein kann, wenn die Jugendlichen in das Jugendorchester sowie bei sehr guten Leistungen auch in das Gesamtorchester integriert werden.

Für den Musikverein entstehen dementsprechend Aufwände, die deutlich höher sind, als bei erfahrenen Musikern. Als Beispiel sei hierbei der Einzelunterricht genannt.

In den letzten Jahren konnte der Verein immer mehr junge Menschen in das Gesamtorchester aufnehmen, was nur durch die herausragende Jugendarbeit zustande kommen konnte. Dies möchte der Verein in diesem und den folgenden Jahren weiterführen und die Jugendarbeit dazu noch weiter ausbauen, um noch mehr Kindern und Jugendlichen die Chance geben zu können ein Instrument zu erlernen.

Im Jahr 2015 sollen für einige junge Leute Instrumente angeschafft werden, da aktuell zum Teil mehr als 1 Person auf einem Instrument lernen müssen. Dies ist selbstredend keine gute Grundlage, die unsere intensive musikalische Ausbildung fordert.

Weiterhin fördert der Musikverein Grevenbrück seine Jugendlichen mit Lehrgängen des Volksmusikerbunds. Bei diesen sogenannten „D-Lehrgängen“ kommen die Schüler mit Jugendlichen aus dem gesamten Kreis Olpe und darüber hinaus in Kontakt, lernen andere Dozenten kennen, üben Musiktheorie und schließen am Ende mit einer Prüfung ab. Bisher konnte dabei jeder Teilnehmer des MV Grevenbrück sehr erfolgreich abschließen.

Neben dem Einzelunterricht, welchen der Musikverein seinen Jugendlichen bietet, findet auch Probenarbeit im Jugendorchester statt. Gerade im Jubiläumsjahr 2015 des Musikvereins und des Orts Grevenbrück möchten wir dem Jugendorchester so viele Chancen wie möglich geben sich öffentlich zu beweisen. Für die Auftritte wird neues Notenmaterial benötigt, welches dem Standard eines Jugendorchesters entspricht.

Der Musikverein wird diese Ziele im Jahr 2015 in die Tat umsetzen, damit die erfolgreiche Ausbildung der letzten Jahre fortgeführt werden kann.