Junger Chor "TonArt" Meggen

Musik kennt keine Grenzen

Die Voraussetzung für gute Leistungen des Chores ist neben motivierten Sängern ein ausgewogenes Repertoire und ein guter Chorleiter. Daher stellt sich unser Chor folgenden  Herausforderungen: Wir möchten nicht nur den jungen Sängernachwuchs ansprechen. Im Rahmen des demografischen Wandels ist es wichtig, die Zielgruppe der Sängerinnen und Sänger zum einen, als auch der Zuhörer zum anderen, zu erweitern.

Getreu dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“, möchten wir Musikbegeisterte – mit und ohne Falten – besonders die Männer im Alter ab ca. 20 Jahren aufwärts einladen, sich mit dem Chorgesang zu identifizieren, Lieder mitzugestalten, zusammen Spaß zu haben und ihre vielleicht bisher nicht entdeckten musikalischen Fähigkeiten auszuleben.

In diesem Alter steht sonst eher der Sport oder "Chillen" im Vordergrund. Auch die Motivation, Zuschauer in dieser Altersstruktur zu werben, ist ein Kampf gegen Windmühlen.  Es gilt, bestehende Vorbehalte – Chormusik sei antiquiert – abzubauen. Ziel soll ein regionaler Chor sein, der sich aus Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters zusammensetzt.

Sinn und Zweck unseres Projektes ist es weiter, gemeinschaftlich innerhalb des Chores Ideen zu entwickeln, welche den Chor in die Lage versetzen, sowohl weiter künstlerisch-musikalische, gesellschaftliche aber auch wirtschaftliche Erfolge verbuchen zu können.

Erste Schritte dazu ist der Chor bereits gegangen. Die neuen Medien werden neben der klassischen Pressearbeit immer wichtiger; so informiert z. B. unsere Homepage  ausführlich über den Chor. Seit 2012 sind wir auch mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten – so informieren wir aktiv unsere 82 Freunde über die aktuellen Ereignisse im Chor.

In 2014 nahmen wir an der Aktion „Unser schönster Weihnachtschor“ der Lokalzeit für Südwestfalen teil und konnten mit unserem Beitrag „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf unserer Seite und auf der Seite der Lokalzeit insgesamt fast 3.500 Klicks erreichen.

Um hier anzuknüpfen, möchten wir Schnupperkonzerte anbieten, bei denen Interessierte bis zu einem Alter von 40 Jahren nach Voranmeldung über unsere Homepage oder unserer Facebookseite – ohne Eintritt zu zahlen – dem Konzert zuhören können.  Für Konzerte befreundeter Chöre mit dem Motto „Charthits der letzten 25 Jahre“ und „Deutsche Schlager“ wurde ein entsprechendes Repertoire eingeübt und aufgeführt. Allgemein möchten wir unser Repertoire weiter mit interessanter Literatur erweitern.

Das Outfit für unsere Auftritte soll auch frischer gestaltet werden, die Anschaffung von bunten Polohemden ist in Planung. Dafür, als auch für das Chorleiterhonorar, ist jede finanzielle Unterstützung willkommen. Anfallende Kosten sind aus den Mitgliedsbeiträgen der Aktiven nicht zu tragen. Es ist mehr und mehr erforderlich, Zusatzerträge zu generieren. Dies geschieht bei uns unter anderem durch Konzerteinnahmen, die Ostereier- und Weihnachtsplätzchenaktion oder durch die Teilnahme an der Weihnachtsbegegnung in Meggen.