Gesangverein "Cäcilia" Arpe

Die Chorgemeinschaft Arpe hat eine lange Tradition. Vor  mehr als 90 Jahren als Männergesangverein gegründet, hat sie sich im Laufe  der Zeit immer weiter entwickelt. Die Arper Sänger erkannten frühzeitig die Zeichen der Zeit und schlossen sich vor etwa acht Jahren mit dem Frauenchor „Miss Klang“ zu einer Chorgemeinschaft  zusammen.  Der neue Chor hat  gut zusammengefunden. Die wöchentlichen Chorproben sowie die zahlreichen Auftritte  unter Leitung der Dirigentin Gundel Runge sind für alle Sängerinnen und Sänger ein fester Bestandteil ihres  gesellschaftlichen Lebens.

Bereits seit Jahren bietet der Chor immer wieder  musikalische Projekte an für Kinder und
Jugendliche. Es  besteht seit einigen Jahren  eine Gruppe junger musikalisch begabter Mädchen, unter Leitung  von Joachim Tillmann, die bei vereinseigenen Festen und Veranstaltungen immer wieder mit ihren modernen Songs und ihrer Ausstrahlung das Publikum begeistern.  Zur Mitgestaltung des Weihnachtskonzerts 2014 initiierte der Chor, unter Leitung von Gundel Runge, einen Auftritt, an dem alle Kinder des Dorfes teilnehmen konnten.  Die Jungen und Mädchen absolvierten ihren Auftritt in der vorweihnachtlichen Atmosphäre der Arper Dorfkirche mit solcher Bravour, dass der Vorstand des Chores sich entschloss, dieses Projekt  fortzuführen und die Freude der Kinder am Singen zu nutzen, sie spielerisch an Musik und Rhythmus heranzuführen.  Die Leitung des Projekts übernimmt Musikpädagogin Gundel Runge.
„Es ist ein  Projekt  mit einem  ganzheitlichen Ansatz“, so Gundel Runge, „Die Kinder lernen über alle Sinne. Durch Spiel, Musik und Bewegung werden sowohl die musikalischen als auch die sozialen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten gefördert.

Mädchen und Jungen  ab drei Jahren können mitmachen. Nächstes Etappenziel ist ein Auftritt beim Scheunenfest der Arper Chorgemeinschaft am 15. Und 16. August  in Wilkes Scheune.