SG Astenberg e.V.

Alternative zum Ascheplatz schaffen

Mitgliederförderung und Bindung durch Kleinfeld-Bolzplatz mit Naturrasen

Vor etwas mehr als 3 Jahren hatten wir uns zur Aufgabe gemacht, wieder eine Fußballmannschaft für die Jugendlichen der Winterberger Höhendörfer Altastenberg, Nesselbach, Neuastenberg und Langewiese ins Leben zu rufen. Im Laufe der Zeit hatten leider sämtliche „Altvereine“ ihre damaligen Mannschaften aufgelöst, nach zahlreichen Gesprächen waren wir aber davon überzeugt, dass weiterhin Interesse und Begeisterung vorherrscht. Aufgrund des hohen persönlichen Engagements und der engen Zusammenarbeit unserer freiwilligen Betreuer und Helfer ist es seitdem gelungen, problemlos einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb für z.Zt. 21 junge Fußballer zu bieten. Dies gelingt uns, obwohl wir - wohl als eine der wenigen Fußballvereine im Umkreis - leider noch auf einem „Ascheplatz“ trainieren und spielen.

Dies ist für viele Jugendliche heutzutage ein starker Hinderungsgrund, da hiermit neben immerwährenden schmerzhaften Blessuren und Schürfwunden auch ein recht hoher Materialverschleiss (insbesondere bei Bällen, Schuhen und auch der Trainingskleidung) einhergeht. Aus diesem Grund haben wir eigeninitiativ im vergangenen Jahr mit der Gestaltung eines „Kleinfeld-Bolzplatzes“ mit Naturrasen am Sportgelände begonnen. Glücklicherweise konnte durch viele freiwillige ehrenamtliche Arbeitsstunden für Ausschachtung, Aushub, Untergrundfüllung, Erdreichverteilung, Rasenaussaat u.ä. sowie die Errichtung einer Zaunbande schon ein großer Fortschritt erreicht werden. Allerdings können die hiermit einhergehenden Kosten bisher nicht komplett durch Geld- und Materialspenden abgedeckt werden. Trotz alledem wird die Fertigstellung weiterhin mit Begeisterung und Optimismus vorangetrieben. Da wir bei unserem „Fußballprojekt“ aber hauptsächlich mit Jugendlichen, Schülern und Azubis (Durchschnittsalter 17 Jahre) arbeiten, ist der finanzielle Gestaltungsspielraum deutlich eingeschränkt. Wir bewerben uns daher bei der Zukunftsoffensive, da wir diesen jungen Leuten auch zukünftig die notwendige Unterstützung, optimale Rahmenbedingungen und zugleich sinnvolle gemeinschaftliche Freizeitbeschäftigung bieten möchten. Getreu dem genossenschaftlichen Leitgedanken der „Mitgliederförderung und Bindung“.


P.S. Zudem bereichern noch zahlreiche andere Sportmöglichkeiten im Bereich Ski, Breitensport, Schwimmen und Kickboxen des Hauptvereines „SC Neuastenberg-Langewiese“ das Freizeitangebot und letztendlich die Lebensqualität unserer recht kleinen Ortschaften im ländlich geprägten Raum. Täglich Angebote wie  Bewegung macht Laune, Mutter-Kind Turnen, Fitness- und Rehagymnastik, Anfängerschwimmen und Biathlon-Armbrusttraining bieten unsere freiwilligen Trainer den Mitgliedern unter der Woche an.